Begleitung zu Agilität und New Work: Was wir darunter verstehen.

Die Buzzwords „Agilität“ und „New Work“ sind in aller Munde – und bei manchem erfahrenen Manager schmecken diese Wörter verbrannt.

Erfahrene Manager unterstützen diese neuen Organisationsformen und den nötigen Kulturwandel. Dazu benötigen sie die Möglichkeit der Einflussnahme und ein Verständnis, welche Mehrwerte dadurch entstehen können. Mehr dazu in unserem Beitrag zu Agilität und erfahrene Führungskräfte.

Eine Begleitung zu Agilität und New Work für erfahrene Manager lohnt sich, wenn

  • Sie planen, neue Organisationsformen einzuführen,
  • einen Kulturwandel herbeiführen möchten,
  • bestehende Hierarchien verändern oder sogar auflösen werden,
  • und die erfahrenen Führungskräfte dabei als Unterstützer gewinnen möchten.

Die möglichen Themen des Begleitprogramms

  • Was habe ich als erfahrener Manager bisher aufgebaut und wie kann ich die Bereitschaft aufbringen, dies im Wandel loszulassen – und Neues zu erschaffen?
  • Wie ist mein Verständnis von Agilität und von New Work? Was habe ich verstanden und was ist offen für mich?
  • Wie kann ich alte Werte loslassen und welche neuen Werte werden diese ersetzen?
  • Wie kann ich das Unternehmen hilfreich unterstützen?
  • Wofür kann meine bisherige Erfahrung noch nutzbringend sein?
  • Welche inneren Hindernisse blockieren mich und andere?

Ein mögliches Format

  1. Klärung des Auftrags: Was möchte das Unternehmen mit agilen Strukturen oder New Work erreichen? Welche Verantwortung sollen die erfahrenen Führungskräfte dabei übernehmen?
  2. Benennung der Teilnehmer/innen (lassen Sie sich dazu gerne beraten).
  3. Kleingruppenprogramm: Check-in Workshop: Das gegenseitige Kennenlernen zwischen Teilnehmern und Beratern bildet den Ausgangspunkt des Programms. Der Auftrag des Unternehmens an die Gruppe wird geklärt. Die persönliche Blickrichtung auf die eigene Person und den Wandel werden in einem herausgearbeitet und münden in erste konkrete Vereinbarungen.
  4. Kleingruppenprogramm: Halb- bis ganztägige Module. Die Anzahl an Modulen richtet sich nach der Dauer des Veränderungsprozesses. Die Themen sind nach den obigen Fragen ausgerichtet.
  5. Jede/r Teilnehmer erhält in Abstimmung mit Ihnen Coaching-Gutscheine, um neben der Gruppenarbeit auch diese Form der Unterstützung zu ermöglichen.
    ggf. Etablierung einer selbstgesteuerten kollegialen Beratungsgruppe.

Dieser Ablauf dient nur als Beispiel. Wir passen das Programm an Ihre Zielstellung an und nehmen natürlich Tools und Modelle auf, die in Ihrem Unternehmen üblich sind.

Ihre erfahrenen Manager werden von erfahrenen Beratern begleitet. Auf Wunsch ist eine Begleitung in mehreren Sprachen möglich.

Haben Sie dazu Fragen? Dann rufen Sie uns an: 0531 – 120 456 789.
Sie können uns auch schreiben über das Formular unten oder per E-Mail an info@pe-solution.de.
Wir freuen uns auf Sie!

 

Programmverantwortlich bei PE-Solution sind Jürgen Weiß und Dr. Andreas Selck.

Sie interessieren sich für unser Programm? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir melden uns gern zurück.

*Ihre Mailadresse brauchen wir, um Ihnen zu antworten.

Ich willige ein, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und Zuordnung für eventuelle Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.

Hinweis: Die Einwilligung der Datenspeicherung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrrufen. Senden Sie uns einfach eine E-Mail an info@pe-solution.de.